Standardmässig kommt der ESX Server 3.5 mit 64 vSwitch Ports daher. Wird diese Anzahl überschritten, werden willkürlich Ports umgehängt. Somit hat der eine oder andere VServer auf einmal kein Netzwerk mehr. Meistens entstehen diese Situationen, wenn ein Host in den Maintenancemode gesetzt wird und somit der zweite Host die vServer übernimmt.

Um dies vorzubeugen, können die Anzahl vSwitch Ports umkonfiguriert werden. Über die Konsole

/etc/vmware/esx.conf

/net/vswitch/chlid[0000]/name = "vSwitch0"
/net/vswitch/child[0000]/numPorts = "64"

Die Anzahl entsprechend anpassen. Der Host muss nachträglich neu gebootet werden.

Die Umkonfiguration ist auch via VC in den Netzwerkkonfigurationen möglich. Im Bereich Configuration auf Networking und den entsprechenden vSwitch über Properties->Edit Number of Ports anpassen. Auch bei dieser Variante ist ein Rebbot notwendig.

Share