Ein Server verabschiedete sich heute und mit dem Reboot folgte ein Bluescreen. Eine Reparatur über die Wiederherstellungskonsole war nicht mehr möglich. Die WINDOWS installation auf der HD war nicht mehr lesbar.

Ich installierte das Betriebsystem neu. Kurz vor beginn der Installation merke das System doch noch, halt, da ist noch ein Windows drauf. Aber reparieren wollte es sich nicht mehr. Na gut, so begann ich halt eine Installation mit dem Namen WINDOWS1

Nach erfolgreicher Installation konnten ich entwerder WINDOWS mit Bluescreen oder WINDOWS1 normal starten. Mir kam die glorreiche Idee, ich könnte ja mal das system32 von WINDOWS nach WINDOWS1 kopieren. (via ERD Commander)

Nach dem Reboot war auch WINDOWS1 mit Bluescreens bestückt. Eigentlich war dies ja nicht anders zu erwarten.

Nun aber der Hit dieses Posts. Via CD das WINDOWS1 System booten und reparieren lassen. Danach booten und siehe da, der alte kaputte Server erstrahlte in neuem Glanz mit allen Programmen und Konfigurationen :)

Ich übernehme keine Garantie ob dies auch bei euch so funktioniert :)

Share