Für Testzwecke wollte ich vSA in der Testumgebung ausprobieren. Leider waren meine physischen Server nicht für vSA ausgelegt. Deshalb der Versuch, den vSA Cluster in einer vESXi Umgbung zu integrieren. So besteht eine identische Hardware und Netzwerk umgebungen, welche virtuell den vSA Anforderungen zusammen gebaut werden kann!

Zuerst virtuelle ESXi Hosts erstellen. Wie das geht ist hier beschrieben.

http://blog.festplatte.ch/index.php/vsphere-5-vesxi-auf-esxi-nested

Danach vSA auf dem vCenter installieren. Fährt man nun mit der Konfiguration fort, blockt der Wizard nach kurzer Zeit ab, weil die ESXi5 Hosts nicht den Anforderungen entsprechen. Grund dafür ist, dass EVC mode bei den vESXi Hosts nicht unterstützt wird.
Damit dies umgangen werden kann muss auf dem vCenter im File C:\Program Files\VMware\Infrastructure\tomcat\webapps\VSAManager\WEB-INF\classes\dev.properties evc.config = true auf evc.config = false gesetzt werden!

Damit die Einstellungen übernommen werden, muss der vSA und die vCenter Services neu gestartet werden.

Wird der vSA Wizard erneut ausgeführt, erfolgt nun nur noch der Hinweis, dass “Unsuppored Hardware” eingesetzt wird, die Installation selbst lässt sich aber fortführen.

Bild: vSA Cluster betrieben mit zwei virtuellen ESXi5 Hosts

Share