Erstellte Desktops/Server in VM Workstation oder einem GSX Server können nicht direkt in einem ESX 3.5 angehängt werden. Aufgrund unterschiedlichem Diskfileformat verweigert der ESX 3.5 Server das Attachen eines solchen Diskfiles.

Die Konvertierung kann über die Konsole per mit dem vmkfstools erfolgen. Dazu das vmdk File ins Storage kopieren und danach vmkfstools -i “Quelldatei” “Zieldatei” ausführen. Danach kann das konvertierte File an einer vorbereiteten VM angehängt werden. Nun muss via VirtualCenter die Hardware noch auf die aktuelle Virtual Machine Version upgedatet werden.

Komfortabler geht die Konvertierung mittels VMware vCenter Converter welcher kostenlos bei VMware heruntergeladen werden kann.
Mit diesem Tool kann ein lokaler Workstation Server direkt in die Infrastructure importiert werden. In einem Wizard lassen sich sämtliche Einstellungen, Filenamen etc konfigurieren. Die VM wird vollumfänglich konfiguriert und importiert.

vCenter Converter Manual

Handelt es sich um einen laufender Server auf einer Workstation kann der Import auch direkt mittes VM Consolidation über das vCenter erfolgen.

Share