Mit der Version 5 von Backup & Replication hat Veeam für mich ein unschlagbares Produkt für VMware Backupmöglichkeiten auf den Markt gebracht.

Die Hauptpunkte, warum Veeam, sind für mich folgende:

  • einfache Handhabung
  • VM, Disk, File Restore
  • Instant Recovery
  • Replication
  • Deduplication / Compression

Mit direktem Backup aus dem SAN Storage und aktiviertem changed block tracking (ESX 4 – Hardware Version 7) wird eine unglaubliche Backupgeschwindigkeit erzielt. Im Vergleich erzielte Symantec Backup Exec 2010 nicht annähernde Werte.

Instant Recovery ermöglicht mit paar wenigen Klicks ein Starten der VMs direkt aus dem Backupstorage. Per NFS wird das Backupstorage gemountet und die VM gestartet. Danach kann einfach über vMotion die VM wieder ins Primarystorage verschoben werden. Die Ausfallzeit einer VM kann so auf eine sehr kurze Zeit minimiert werden.

Die Deduplizierung/Komprimierung erfolgt auf dem Backupserver und es wird Performance benötigt je nach Einstellung der Komprimierung (vorallem bei Fullbackup)

Spezifikation Backupumgebung:

  • dual Intel QuadCore E5620
  • 24 GB RAM
  • Windows 2008R2
  • Equallogic PS6000 (SATA Disks)

Links:

http://www.veeam.com

Share