Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
Mobile « Tag « festplatte.ch


Opera Mini

Links No Comments »

Der gratis Opera Mini Browser lässt sich auf diversen Mobilphones installieren (Java). Der Vorteil ist, dass die Anfragen zuerst auf ein Mobileformat angepasst werden. So sind fast sämtliche Sites via Natel “surfbar”

operamini_120x60.gif

Link: Oper Mini

Share


festplatte.ch goes mobile

Scripts No Comments »

Ab sofort kann blog.festplatte.ch nun auch via Handybrowser übersichtlich gelesen werden.
Ein Plugin stellt den Blog nun strukturiert und übersichtlich auf dem Natel dar.

Link: http://imthi.com/wp-pda/

Share


Blick aus dem Büro!

Moblog No Comments »

Bild017.jpg

ein test moblog

Share

TeenBuzz :)

Links 3 Comments »

Da höre ich nix mehr :)

frequenz

Ursprünglich wurden sogenannte Mosquito-Töne in Shopping Centers eingesetzt um Teenager Gangs von den schicken Läden fernzuhalten. Der Trick dahinter basiert auf einem bekannten Phänomen: Mit zunehmendem Alter verliert das menschliche Gehör die Fähigkeit sehr hohe Töne wahrzunehmen. Es beginnt mit ungefähr 20 Jahren und betrifft zuerst die höchsten Frequenzen im Bereich 18 bis 20 kHz. Die Ladenbesitzer spielen nun einfach einen sehr hohen Dauerton, der den Teenies mit der Zeit auf die Nerven geht und sie aus dem Laden treibt. Die kaufkräftige ältere Kundschaft kriegt davon nichts mit.

Englische Schüler haben nun den Spiess umgekehrt und sich solche hochfrequenten Töne als Ringtone installiert. Damit ist es möglich, ein hereinkommendes SMS oder einen Anruf zu hören, auch wenn das Handy «stummgeschaltet» in der Jacke oder unter dem Bank verstaut sein muss. «Klingelt» das Handy während der Stunde, hört sein jugendlicher Besitzer das laut und deutlich, der Lehrer oder die Lehrerin kriegt davon nichts mit – sofern er/sie schon Älter als ca. 24 Jahre ist.

Ringtone downloaden
Quelle: www.infowing.ch

Share