Verbundene Netzlaufwerke werden bei nichtgebrauch auf einem Windows 2003 Server nach 15 Minuten automatisch getrennt. Danach erfolgt eine erneute Authentifizierung, welche Zugriffverzögerungen verursachen kann.

Dies kann auf dem entsprechenden Server, auf welchem sich die Shares befinden, entsprechend eingestellt werden.

How to:

1. Klicke auf Start und auf Ausführen, dann regedit eingeben, danach auf OK. 

2. Folgenden Registrierungsschlüssel suchen:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\
             _Services\lanmanserver\parameters

Die angegebene Dezimalzahl entsprechen Minuten.

Hinweis: Mit der nächsten Methode kann die Autotuning-Funktion für den Serverdienst deaktiviert werden.

Wenn das Standardzeitlimit für den automatischen Verbindungsabbruch für den Serverdienst geändert werden soll, öffne eine Eingabeaufforderung, und folgenden Befehl eingeben:

net config server /autodisconnect:Zahl

wobei Zahl die Anzahl der Minuten ist, die der Server warten soll, bevor er die Verbindung mit einem zugeordneten Netzlaufwerk trennt. Der Höchstwert für diesen Befehl ist 65.535.

Hinweis: Wenn der automatischen Verbindungsabbruch den Wert 0 (Null) hat, wird die Funktion nicht deaktiviert, sondern der Serverdienst trennt zugeordnete Netzlaufwerke bereits nach wenigen Sekunden im Leerlauf.

Wenn der automatische Verbindungsabbruch deaktivieren werden soll, öffne die Eingabeaufforderung und gib folgendes ein:

net config server /autodisconnect:-1

Link: KB297684

Share