Mit ESXi5 funktioniert nun auch die Virtualisierung von Hyper-V

– Ganz normal einen Windows 2008 R2 Server als VM installieren.

– Nach der Installation in den Option das guestOS auf ESXi 5.0 ändern (VM Hardware muss Version 8 haben!)

– im vmx File des virtuellen Server den Parameter hypervisor.cpuid.v0 = FALSE eintragen. Dieser Eintrag vermittelt dem Server, dass er nicht virtualisiert ist :)

– Hyper-V installieren

Das ganze ist weder supported von VMware noch sinnvoll… aber für Testlabs ganz ok.

Share