Was bereitet einem Sysadmin mehr Sorgen als Frontpage…. Mir ist kein anderes Programm so unübersichtlich und verwirrend wie dieses nette Webpageprogramm.

Was ist geschehen. Aufgrund eines Fehlers musste ein Web (welches mit Frontpage erstellt wurde) neu erstellt werden. Weiter nicht so tragisch, Web erstellen und Daten zurückspielen, thats it… wenn nicht Frontpage im Spiel wäre.

1. Problem:
Frontpage kann nicht mehr mit dem Server kommunizieren. Ja logisch, die Extensions sind ja nicht mehr installiert.

2. Problem:
Die Frontpageextensions lassen sich nicht mehr installieren, da der “unsichtbare” Ordner _vti_pvt bereits vom Backup zurückgespielt wurde. Es bleibt einem nichts anderes überi als dieser Ordner zu löschen. Sonst weigern sich die Extensions sich zu installieren.

3. Problem:
Die Webseite wurde mit den automatischen Navigationen von Frontpage erstellt. Und wo sind die nun? Hmm verschwunden, verloren, weg….

4. Problem:
Es wäre alles so einfach, wenn das Web doch nur noch irgendwo lokal zur Verfügung stehen würde. Webseite komplett veröffentlichen und alles ist wieder an seinem Ort.

Lösung für all die, die Online mit Frontpage arbeiten und das Web lokal nicht existiert…

Erstellt lokal einen neue Webseite und löscht alle automatisch erstellten Dateien und Ordner.
Danach importiert die kaputte Website vom Server via Frontpage.
Weiter kopiert vom Backup im versteckten Ordner _vti_pvt am besten alle Dateien. Ganz wichtig ist die structure Datei!!
Kopiert diese Datei auf Filesystemebene (ja nicht via Frontpage) in den lokalen Ordner _vti_pvt.
So nun auf dem Server alles löschen und die FP Extensions neu installieren.
Und zu guter letzt das lokale Web komplett veröffentlichen.
Webseite öffnen und freude daran haben :)

Share