Mit der Version 3.5 von VMWare ESX ist nun auch eine SAN/LUN Migration im Livebetrieb möglich. Dazu muss eine virtuelle appliance importiert werden.
=> Host Getting Started Tab öffnen, dann Import a virtual appliance,
Import virtual appliance
danach Import from the VMware Virtual Appliance Marketplace

Import from Marketplace

und Remote CLI Appliance downloaden.

Remote CLI Appliance

Es wird nun ein fertiger Applianceserver heruntergeladen, über welcher danach die Migration folgendermassen gestartet werden kann.

Sobald das Serverimage komplett heruntergladen ist, den Server starten. Es müssen beim ersten Login noch die ROOT Passwörter gesetzt werden.

Bevor mit der Migration begonnen werden kann, muss im Verzeichniss /root eine Datei svm.cfg erstellt werden:

VI_SERVER = IP VOM VIRTUALCENTER
VI_USERNAME = USERNAME VOM VIRTUALCENTER
VI_Protocol = http
VI_PORTNUMMER = 443

Danach kann mit die SAN/LUN Migration eines im Betrieb stehenden Servers gestartet werden.

svmotion –config /root/svm.cfg –datacenter DCNAME –vm PFAD KOMPLETT VOM ENTSPRECHENDEN VMX FILE:NEUER LUN NAME

Bsp:

scmotion –config /root/svm.cfg –datacenter DC-Basel –vm [VMFS-SAN01]W2kR3/W2kR3.vmx:VMFS-SAN02

Im Virtualcenter im Bereich Recent Tasks wird der Fortschrittsbalken der Migration angezeigt. In zukünftigen Versionen vom Virtualcenter ist mit einer kompletten Integration der SAN/LUN Migration im VC zu rechnen.

Share