Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /home/festplat/public_html/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
2008 September « Archiv « festplatte.ch

Archive for September, 2008



Firebug – nützliches Firefox Addon für Webmaster

Links, Scripts, Webserver 2 Comments »

Das praktische Addon Firebug hilft sehr beim entwickeln von Websites. Gerade im Zusammenhang mit WordPresstemplates in welchen häufig div kunterbunt angeordnet wurden, können Stunden und viele Nerven gespart werden.

Mit dem Addon können zudem direkt in einer Webseite Sourceanpassungen durchgeführt und betrachtet werden.

Für alle, welche sich nicht mit div, css, html…. rumschlagen möchten, können sich sonst auch bei diesem Herrn melden!

Share


VMware Update Manager: File is not signed

ESX 3.5, VMware No Comments »

Der Updatemanager verabschiedet sich mit der Fehlermeldung: Remediation failed for …. Failed to install following patches.
Via BackupLog und Eventlog (EventID: 8197 Source: ShavlikPatchMgmt) wird auf ein nichtsigniertes Packer aufmerksam gemacht. Dies kann z.B durch einen fehlerhaften Download auftreten.

Workaround:
Entsprechender Hotfix im lokalen Patchinventory (auf dem Virtualserver) löschen und ein neues Remediate starten. Danach hoffen, dass der Patch richtig heruntergeladen wird.

Link:
http://www.vmware.com/support/vi3/doc/vi3_vum_10u2_rel_notes.html

Remediation Might Fail with File Is Not Signed Message in the Windows Event Viewer Log of the Virtual Machine
When a Windows patch file is downloaded incorrectly (for example, due to network problems, the incomplete file is downloaded), the signature verification of the patch file during the remediation fails along with the remediation. An application event is logged and shown in the Windows Event Viewer as File is not signed, followed by the file path.
Workaround: To re-download the missing patch file, delete the file by following the path shown in the Event Viewer log, and start another remediation process.

Share


Nokia E51 – VOIP Internettelefonie

Dies und Das No Comments »

Das Nokia E51 bringt neben WLAN auch eine SIP/VOIP Schnittstelle mit. Somit wird über jeden freien/offenen Hotspot ein sehr günstiges telefonieren ermöglicht. Dies wird vor allem interessant, wenn man sich im Ausland befindet und so zu Lokaltarifen telefonieren kann.

Leider aber ist die Nokia Software vom E51 nicht wirklich mit den RFC-Normen der VOIP Provider kompatibel. Hier die Antwort meines VOIP Providers phonestar.ch

Leider funktionieren die Nokia E-Serie Mobilteile zur Zeit nur mit speziell angepasster Hard-/Software. Theoretisch könnte Phonestar Ihre Server zwar anpassen, jedoch entspräche dies dann nicht mehr den RFC-Normen. Nokia hat vor längerer Zeit ein Firmwareupdate versprochen, welches dieses Problem beheben sollte.

Trotzdem ist es möglich, mit der virtuellen Telefonanlage pbxes (Freeaccount auf www.pbxes.com) Phonestar mit dem Nokia E51 einzusetzen. Dazu müssen folgende Einstellungen vorgenommen werden:

Voraussetzung:
Besitz eines Phonestar Accounts (BasisAccount ist gratis)
Besitz eines pbxes Accounts (ebenfalls gratis)

Konfiguration E51:

Profilname: phonestar
Dienstprofil: IETF
Zugangspunkt: Wlan
Öffent. Benutzername: pbxuser-nebenstellennummer@pbxes.org
Komprimierung verwenden: nein
Anmeldung: bei bedarf
Sicherh. mech. verw.: nein
Proxyserver:
proxyserveradresse: pbxes.org
gebiet: pbxes.org
benutzername: pbxuser-nebenstellennummer
Passwort: pbxespasswort
Loose-routing: ja
transporttyp: udp
Port: 5060
Anmeldeserver:
proxyserveradresse: pbxes.org
gebiet: pbxes.org
benutzername: pbxuser-nebenstellennummer
Passwort: pbxespasswort
transporttyp: udp
Port: 5060

Share

ESX 3.5i auf USB Stick installieren

ESX 3.5, VMware No Comments »

Für die Installation von VMware 3.5i auf einen USB Stick benötigte ich folgende Komponenten:

Das ganze geht natürlich auch mit verschiedenen anderen Tools und Komponenten

Um einen bootbaren USB Stick erstellen zu können, folgende Punkte ausführen:

  1. Download ESX Server 3i Installable ISO
  2. Extract INSTALL.TGZ from the root directory of the ISO image using an IZArc
  3. Extract /usr/lib/vmware/installer/VMware-VMvisor-big-3.5.0-67921.i386.dd.bz2 from INSTALL.TGZ using IZArc
  4. Extract VMware-VMvisor-big-3.5.0-67921.i386.dd from VMware-VMvisor-big-3.5.0-67921.i386.dd.bz2 using IZArc
  5. Attach the USB flash drive and make sure you no longer need the data on it
  6. Use WinImage to transfer VMware-VMvisor-big-3.5.0-67921.i386.dd to the USB flash drive
  7. Disk->Restore Virtual Hard Disk image on physical drive…
  8. Select the USB flash drive (Warning: If you select the wrong disk you will lose data!)
  9. Select the image file VMware-VMvisor-big-3.5.0-67921.i386.dd
  10. Confirm the warning message
  11. Wait for the transfer to complete
  12. Unplug the USB flash drive (Warning: If you forget to unplug the flash drive from the PC you might lose the data on your hard drives the next time you boot!)
  13. Attach the USB flash drive to the machine you want to boot (Warning: If ESX Server 3i recognizes local drives, you might lose the data on it, so make sure you don´t need it anymore or unplug all hard drives!)
  14. Turn the machine on and make sure the USB flash drive is selected as boot device
  15. Watch ESX Server 3i boot
  16. Configure
  17. Enjoy!

http://communities.vmware.com/blogs/Knorrhane/2008/01/21/installing-esx-3i-on-usb-stick

Share